Aktuelles Projekt

zurück zur Projektübersicht


GlobE - WETLANDS

Wetlands in East Africa - Reconciling future food production with environment protection

In Ostafrika bieten Feuchtgebiete gute Voraussetzung für die landwirtschaftliche Produktion. Im GlobE Wetlands-Projekt bewertet ein multidisziplinäres Konsortium aus deutschen und ostafrikanischen Partnern den Beitrag der Feuchtgebiete zur Ernährungssicherheit und die Nachhaltigkeit der aktuellen Nutzung entlang klimatischer und sozialer Gradienten. Das GeoHealth Centre erforscht physische und psycho-soziale Aspekte der öffentlichen Gesundheit, die mit Feuchtgebieten assoziiert sind. Gemeinsam mit den Projektarbeitsgruppen wird interdisziplinär ein holistisches Health Impact Assesment (HIA) durchgeführt. Ein Ergebnis wird eine Handreichung zur praktischen Implementierung des theoretischen Konzeptes des HIA in den Feuchtgebieten sein. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen in ein gesundheitsbezogenem Feuchtgebietsmanagemen und finden weitere Anwendung bei der Entwicklung von Sensibilisierungskampagnen im Bereich gesundheitsverträgliche Feuchtgebietsnutzung.

Start: 01.07.2013
Ende: 31.12.2018

Zur Projekthomepage




Finanzierung

FKZ: 031A250D




Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Projektleitung: Andrea Rechenburg

Ehemalige


Medien und weiterführende Links

Poster

IHPH